Essigzentrum U-Z

Umeboshiessig

Diese Würze, die fälschlicherweise zu den Essigen gezählt wird, ist eine japanische Spezialität, die durch Ansatz der eingesalzenen Ume-Pflaumen mit Essig hergestellt wird. Der Essig ist zumeist hellrosa und durch einen deutlich salzigen Ton gekennzeichnet. Verwendet wird die Umeboshi-Würze zum Einlegen von Ingwer und für Sushi.

Venturi

Belüftungssystem in den Kleinanlagen LABU, die eine submerse Essigproduktion innerhalb kürzester Zeit ermöglich. In Zusammenhang mit Spezialrohrsystemen ist eine optimale Zerkleinerung der Luft möglich.

Weinessig

Weinessig wird aus Traubenwein erzeugt und zählt zu den günstigen Massenessigen. Klassischer Weinessig kann durch sein feines Aroma bei beinahe allen Speisen verwendet werden. Der gesetzlich vorgeschriebene Säuregehalt beim Weinessig beträgt 6 %. Der Handel bietet eine große Auswahl an Weinessigsorten mit vielen Ausbauvarianten (Holzarten und Lagerzeit) an. Rote Weinessigsorten sind geschmacklich meistens etwas kräftiger als weiße. Besonders gut eignen sich Weinsorten, die von Natur aus viel Eigenaroma mitbringen. Spezialitäten aus süßen Prädikatsweinen erfreuen sich starker Beliebtheit: Trockenbeerenauslese, Beerenauslese und Eiswein sind anstatt von Balsamessig verwendbar.

Zuckerrohressig

Zuckerrohressig (Cane vinegar) wird häufig in Asien und Mittelamerika hergestellt. Er zeichnet sich durch ein feines rumartiges Aroma aus und wird fast immer farblos oder mit einer leichten Bräunung angeboten. Vereinzelt findet man auch immer wieder etwas gesüßte Essige aus Zuckerrohr.

Zwetschkenessig

Der Zwetschkenessig ist durch seine dunkle Farbe besonders gut zum Färben, aber natürlich auch zur Verbesserung des Geschmacks von Gerichten geeignet. Das herb-säuerliche Aroma verfeinert Salate und Saucen. Viele Essige weisen einen leichten Bittermandelton auf und sind aufgrund dessen hervorragend für Eisspezialitäten geeignet.

weiter

Artikel im Warenkorb
0 items - 0,00