Erlebniswelt Wirtschaft / Fischerauer in Pischelsdorf / Sondertour der Gewinner  SFG und Kleine Zeitung / Essig und Senf

Erlebniswelt Wirtschaft / Fischerauer in Pischelsdorf / Sondertour der Gewinner SFG und Kleine Zeitung / Essig und Senf

Was ist Essig?

  • Essig ist das älteste lagerfähige Lebensmittel der Menschheit!
  • Essig ist das einzige Lebensmittel, das nicht verderben kann!
  • Essig ist nahezu unbegrenzt haltbar und lagerfähig!

In der Weinproduktion wird Essig als „verdorbenes“ Lebensmittel angesehen. Guter Essig ist ein Gärungs- und Oxidationsprodukt aus einer alkoholischen oder zuckerhaltigen Flüssigkeit. Billige Essige werden durch Verdünnen von Essigsäure oder durch die Umwandlung von Äthylalkohol landwirtschaftlichen Ursprungs hergestellt. Für den menschlichen Gaumen ist dieser Billigessig nur sauer und bietet keine zusätzlichen Aromen. Der Genussfaktor steht dabei im Hintergrund.

Vollfruchtessige sind Essige, für deren Gewinnung Saft aus der frischen Frucht verwendet wird. Sie bringen den Geschmack, den Duft, das Aroma und die Farbe der Früchte auf und in den fertigen Essig mit. Diese Vollfruchtessige sind aufgrund ihrer schonenden und ursprünglichen Produktion für den menschlichen Körper besonders wertvoll und außerdem auch ein Erlebnis beim Verzehr.

Europa und Nordamerika sind die größten Essigkonsumenten der Welt. Gefolgt von Asien, Lateinamerika und den afrikanischen Staaten.

Von all diesen großen Mengen werden nur etwa 0,4 % Qualitätsessig aus frischen Früchten und weniger als 0,1 % echter Balsamessig konsumiert. Die folgende Grafik zeigt dies recht deutlich. Dennoch ist der Trend zu Hochqualitätsprodukten sehr stark.